Andrea Wlcek

CODE_n Contest: These 50 startups will get the chance to exhibit at CeBIT 2012!CODE_n Contest: Diese 50 Startups gehen auf die CeBIT 2012!

More than 400 startups from 42 countries have applied for the CODE_n Contest “Shaping Mobile Life”. Within the last weeks we have been both amazed and amused by some of the ideas and it was certainly no easy task to select the top 50! Among the various submissions are some surprising and innovative solutions for all aspects of our mobile lives. The ideas include a Collaborative Web Service for live customer advice in online shops, and a storytelling tool that links places with stories based on user-generated content.

A jury will draw up a short list of the ten top innovators for the final stage. Jurors are Gabriele Fischer (brand eins), Lars Hinrichs (HackFwd), Carsten Knop (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Paulus Neef (PQuadra), Jens-Uwe Sauer (Seedmatch), Dr. Joseph Reger (Fujitsu) and Prof. Peter Weibel (ZKM). The arrangement of the jury is quite impressive and promises an outstanding expertise. From that short list the winner of the CODE_n Award will be selected and is to be presented during CeBIT on March 8, 2012.

CODE_n will also feature a radical visual backdrop – the like of which has never been seen at CeBIT. Artist Tobias Rehberger and architect Jürgen Mayer H. have blended art and technology to create a unique Innovation Space in the 3,500 square-meter Hall 16 – providing the perfect setting for the CODE_n finalists and a platform for inspiration, dialogue and business.

The competition’s partners will also be showcasing their products and services. In addition to GFT Technologies AG, the global innovation initiative is being supported by Ernst & Young, Fujitsu Technology Solutions, Deutsche Messe AG, industry association BITKOM and the Karlsruhe-based ZKM.

In the following days we will reveal further news regarding the event preparations – be excited!Mehr als 400 Start-ups aus 42 Ländern haben sich beim CODE_n Contest zum Thema „Shaping Mobile Life“ beworben. Die letzten Wochen haben wir uns nun, teils schmunzelnd und staunend, durch die unterschiedlichsten Businessideen gearbeitet und es ist uns nicht leicht gefallen die Top 50 zu bestimmen. Unter den Einsendungen befinden sich vielversprechende und außergewöhnliche Ideen. Unter anderem ein Collaborative Web Service, mit dem sich Live-Beratungen in Onlineshops realisieren lassen, genauso wie ein Storytelling-Tool, das Orte mit Geschichten verknüpft und hierfür auf User Generated Content setzt.

In den nächsten Wochen wird die Jury eine Shortlist mit den zehn Top-Innovatoren nominieren. Die Zusammenstellung der Jury kann sich durchaus sehen lassen! Experten wie Gabriele Fischer (brand eins), Lars Hinrichs (HackFwd), Carsten Knop (Frankfurter Allgemeine Zeitung),  Paulus Neef (PQuadra), Jens-Uwe Sauer (Seedmatch), Dr. Joseph Reger (Fujitsu) und Prof. Peter Weibel (ZKM) gehören zu den Juroren. Aus dieser Shortlist wird am dritten Messetag der CeBIT, dem 8. März, der Gewinner des mit 25.000 € dotierten CODE_n Award ermittelt.

Den optischen Rahmen für CODE_n bildet ein radikal neuer Auftritt, wie ihn die CeBIT noch nicht erlebt hat. Künstler Tobias Rehberger und Architekt Jürgen Mayer H. verknüpfen Kunst mit Technologie und kreieren auf den 3.500 Quadratmetern der Halle 16 einen einzigartigen Innovation Space, der den CODE_n Finalisten eine perfekte Bühne bietet – eine Plattform für Inspiration, Dialog und Business.

Präsentieren werden sich dort auch die Partner des Wettbewerbs. Neben GFT Technologies AG unterstützen Ernst & Young, Fujitsu Technology Solutions, die Deutsche Messe AG, der Branchenverband BITKOM und das Karlsruher ZKM die globale Innovationsinitiative.

In den kommenden Tagen gibt es weitere News zu den Eventvorbereitungen – seid gespannt!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>